Die Klinik Eugin präsentiert ihre Forschungsergebnisse beim Jahreskongress der ASRM, der wichtigsten amerikanischen Gesellschaft für assistierte Reproduktion

Die wissenschaftliche Leiterin und Mitglieder des Ärzteteams informieren Teilnehmer aus über 80 Ländern über Fortschritte in der Branche

In Baltimore in den USA fand in dieser Woche das jährliche Treffen der American Society for Reproductive Medicine (ASRM) stattgefunden, an dem mehr als 8000 Fachleute aus 83 Ländern teilgenommen haben. Die Klinik Eugin spielte bei dieser wichtigen Veranstaltung eine tragende Rolle und präsentierte im Rahmen dreier Vorträge ihre Forschungsergebnisse.

Den Anfang der Beiträge von Eugin machte die wissenschaftliche Leiterin der Klinik, Dr. Rita Vassena, mit der Präsentation einer bahnbrechenden Studie, die die molekularen Veränderungen bei Frauen im Laufe der Zeit untersucht. Die Arbeit trägt den Titel „Age and Ovarian Reserve Affect The Non-Coding Transcriptome Of Human Oocytes“ und untersucht erstmals bis zu 500.000 Gene, die in den Eizellen einer Frau vorhanden sind.

„Wir beobachten die Veränderungen, die die molekulare Zusammensetzung der Eizellen im Laufe der Jahre erfährt. Dies wird es uns künftig ermöglichen, den Gesundheitszustand der Eierstöcke einer Frau vorherzusagen und somit besser über ihre Fruchtbarkeit Bescheid zu wissen“, so Dr. Vassena.

Am zweiten Kongresstag standen die ebenfalls hochaktuellen Vorträge von Dr. Juan José Guillén und Dr. Daniel Mataró vom Ärzteteam von Eugin auf dem Programm. An dem Kongress nahmen als Beobachter auch der Labordirektor von Eugin Dr. Albert Obradors sowie Dr. Karina Lattes vom CIRH teil.

 

Haben Sie eine Frage? Dann schreiben Sie einen Kommentar und unsere Spezialisten beraten Sie gerne persönlich. Sie können uns auch auf sozialen Netzwerken folgen.

2015-11-02T16:28:36+00:002 November 2015|Über assistierte Reproduktion|
TERMIN VEREINBAREN

Lösen Sie alle Ihre Zweifel mit unseren Spezialisten für assistierte Reproduktion

FRAGEN SIE DEN SPEZIALISTEN

Bei Ihrem ersten Besuch bis zum 30. juni

360º KOSTENLOSE FERTILITÄTSBEURTEILUNG