Worin besteht die Technik des assisted Hatching (Schlüpfhilfe)?2019-07-05T12:46:23+00:00
Imagen bebé riendo
Imagen bebé riendo

Schlüpfhilfe

Beim Assisted Hatching wird die Zona pellucida (die Schicht aus Glykoproteinen, die die Embryonen vor der äußeren Umgebung schützt) mit einem Laser verfeinert damit die Embryonen zur gegebenen Zeit leichter austreten und sich in die Gebärmutter der zukünftigen Mutter einnisten können.

Es ist die sicherste Technik für den Embryo, da es zu keinem direkten Kontakt zwischen dem Laser und den Zellen des Embryos kommt, sondern der äußere Rand der Zona pellucida durch einen kontrollierten Laserstrahl verfeinert wird, der seine Wärme so verteilt, dass er den Embryo nicht beeinträchtigt.

Das Assisted Hatching erhöht die Schwangerschaftsrate nicht bei allen Patienten, weshalb wir bei Eugin von dessen profilaktischer Anwendung abraten. Trotzdem wird es in bestimmten Fällen als die Technik der Wahl identifiziert und kann die Chancen einer Schwangerschaft erhöhen. An dieser Entscheidung sind Ärzte und Patienten immer aktiv beteiligt. Eugin begleitet Sie auf dem ganzen Weg.

Haben Sie Fragen?

Wenn Sie glauben, dass die In-vitro-Fertilisation die richtige Technik für Sie ist, können Sie einen Termin mit unserem Team vereinbaren. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich an unsere Spezialisten.

Vereinbaren Sie einen Termin
Vordiagnose

Haben Sie Fragen?

Wenn Sie glauben, dass die In-vitro-Fertilisation die richtige Technik für Sie ist, können Sie einen Termin mit unserem Team vereinbaren. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich an unsere Spezialisten.

Vereinbaren Sie einen Termin
Vordiagnose

Bei Ihrem ersten Besuch bis zum 31. juli

360º KOSTENLOSE FERTILITÄTSBEURTEILUNG