Zertifizierte Erfolgsraten

Überzeugen Sie sich davon, dass die Angaben zertifiziert sind
Wie bei jeder wichtigen Entscheidung sollten Sie sich auch hier vergewissern, dass die Informationen, die Sie erhalten, verifiziert wurden.

Wir von der Klinik EUGIN lassen unsere Ergebnisse von einer unabhängigen Einrichtung prüfen. Somit spiegeln sie wahrheitsgetreu die Schwangerschaften von Tausen den von Patientinnen wider, die in unserer Klinik behandelt wurden.

Mit nur wenigen Klicks erhalten Sie gratis eine Vorabdiagnose sowie einen unverbindlichen Kostenvoranschlag.

Ihre Vorabdiagnose

Wie hoch liegen die Erfolgsraten bei Eugin?

Die verschiedenen Behandlungen der assistierten Reproduktion bieten unterschiedliche Erfolgswahrscheinlichkeiten. Ausgenommen bei Eizellspenden spielt das Alter der Frau eine entscheidende Rolle, da ab einem Alter von 35 Jahren die Fortpflanzungsfähigkeit der Eizellen einer Frau rascher abnimmt.

Wir von EUGIN sind davon überzeugt, dass wenn eine auch noch so geringe Schwangerschaftswahrscheinlichkeit besteht, jede Patientin ein Recht darauf hat, sie zu erfahren und selbst eine Entscheidung zu fällen.

Mit anderen Worten: Unsere Daten beschränken sich nicht nur auf die Fälle mit der besten Prognose.
Diese Entscheidung bedeutet geringere Gesamtwerte in unserer allgemeinen Statistik, hat aber bereits Hunderte von Müttern glücklich gemacht, die an anderen Einrichtungen bereits alle Hoffnung verloren hatten.

Um besser zu verstehen, wie hoch die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft in Ihrem Fall liegen kann, empfehlen wir Ihnen unsere Suchmaske. Nach dem Arzttermin wird der Arzt Ihnen bestätigen, ob diese allgemeinen Wahrscheinlichkeiten auch in Ihrem speziellen Fall zutreffen.

Suchmaske für die Schwangerschaftswahrscheinlichkeiten aller Behandlungen


Behandlung 1. Befruchtung 2. Befruchtung 3. Befruchtung
Künstliche Befruchtung mit Samen des Partners
Künstliche Befruchtung mit Samen eines Spenders
Behandlung 1. Zyklus 2. Zyklus 3. Zyklus
IVF mit eigenen Eizellen Sehen Sie sich die Daten für eine IVF mit eigenen Eizellen in der Grafik an.
Behandlung 1. Zyklus 2. Zyklus 3. Zyklus
IVF mit Eizellspende

Was ist ein Zyklus?

Elin Zyklus umfasst die Übertragung aller Embryonen, die aus den bei einer Stimulierung der Eierstöcke gewonnenen Eizellen erzeugt wurden.

Künstliche Befruchtung

Eine künstliche Befruchtung ist die unkomplizierteste Behandlung und wird in der Regel bis zu einem Alter von 40 Jahren durchgeführt. Diese Behandlung bietet bis zum dritten oder vierten Versuch optimale Erfolgsraten.

KBP: Künstliche Befruchtung mit Samen des Partners

Zurück zur Suche

KBS: Künstliche Befruchtung mit Samen eines Spenders
Eine künstliche Befruchtung mit dem Samen eines Spenders bietet eine höhere Schwangerschaftswahrscheinlichkeit als eine KBP, da das Sperma von einem speziell ausgewählten Spender stammt, der sich einer umfassenden Untersuchung unterzogen hat.

Zurück zur Suche

In-vitro-Fertilisation

Hier bei EUGIN werden die meisten In-vitro-Fertilisations-Behandlungen (IVF-Behandlungen) mit dem Verfahren ICSI durchgeführt, das die Befruchtungsrate wesentlich verbessert.

Derzeit umfassen die meisten Behandlungen eine erste Übertragung mit nach der Stimulation der Eierstöcke und der Befruchtung im Labor erhaltenen Embryonen sowie eine zweite Übertragung mit kryokonservierten Embryonen.

In-vitro-Fertilisation mit eigenen Eizellen
Die Eizellen einer Frau sind faszinierende, komplexe Zellen, die sehr sensibel und zeitsensitiv sind.

Eizellen verlieren auf natürliche Art und Weise nach und nach unwiederbringlich ihre Fortpflanzungsfähigkeit; dieser Prozess intensiviert sich in der Regel ab einem Alter von 35 Jahren.

Bei In-vitro-Fertilisationen spielt die Spermaqualität mit Ausnahme einiger konkreter Fälle eine geringere Rolle für die Erfolgsaussichten als das Alter der Frau.

Diese Grafik bezieht sich auf eine Übertragung frischer Embryonen sowie eine Übertragung kryokonservierter Embryonen, da dies die häufigste Behandlungsart ist.
Zurück zur Suche

In-vitro-Fertilisation mit Eizellspende

BEI EINER EIZELLSPENDE LIEGT DIE KUMULATIVE SCHWANGERSCHAFTSWAHRSCHEINLICHKEIT NACH DREI ZYKLEN BEI 94%.

In der Klinik EUGIN tun wir alles in unserer Macht Stehende, um die eigenen Eizellen der Frau zu verwenden. Wenn dies nicht möglich oder nicht empfehlenswert ist, kann die gewünschte Schwangerschaft mit Hilfe einer anderen Frau erreicht werden.

Die Eizellspende ist ein bewährtes Verfahren, das immer häufiger zum Einsatz kommt. Die Klinik EUGIN zählt europaweit zu den erfahrensten Einrichtungen in diesem Bereich.

Bei In-vitro-Fertilisationen spielt die Spermaqualität mit Ausnahme einiger konkreter Fälle eine geringere Rolle für die Erfolgsaussichten als das Alter der Frau.

In diesem Fall bleibt Ihre Schwangerschaftswahrscheinlichkeit konstant. Das liegt daran, dass Ihre Eizellspenderin stets jünger als 36 Jahre ist. Wie im Gesetz festgelegt, sind alle Eizellspenderinnen in Spanien zwischen 18 und 35 Jahre alt.

Zurück zur Suche

Mehrfachschwangerschaften

Mehrfachschwangerschaften können ein Grund zur Freude sein. Aus rein medizinischer Sicht sind sie jedoch nicht anzuraten. Aus diesem Grund beschränkt das spanische Recht die Anzahl der Embryonen für eine Übertragung auf höchstens drei und selbst dies wird in der Klinik Eugin nur in Sonderfällen in Anspruch genommen.

So werden die Erfolgsraten berechnet:
Diese Angaben beziehen sich auf das positive Ergebnis des Hormons Beta hCG, gemessen 14 Tage nach der Übertragung: Dies ist das erste Anzeichen für eine Schwangerschaft.

Der Spiegel dieses Hormons ist das erste und beste Anzeichen für ein positives Behandlungsergebnis. Von da an wird der Natur freier Lauf gelassen, genau wie bei jeder anderen Schwangerschaft.

Zurück zur Suche

Möchten Sie mehr wissen?

Sofortige, kostenfreie Vorabdiagnose

Unverbindlicher erster Termin