Dank der technischen Fortschritte, die beim Einfrieren von Eizellen durch Vitrifizierung verzeichnet wurden, ist es heute möglich, Ihre Eizellen zu erhalten. Die Eizellen bewahren ihre gegenwärtigen Eigenschaften so lange, bis Sie sich entscheiden, sie zu verwenden.

Diese Technik wird insbesondere aus zwei Gründen angewendet:

Aus sozialen Gründen

Die Fruchtbarkeit verringert sich auf natürliche Weise mit zunehmendem Alter. Das Einfrieren von Eizellen heute ermöglicht Ihnen, dem langsamen Verlust Ihrer Reproduktionsfähigkeit entgegen zu wirken.
Die Klinik Eugin bietet Ihnen spezielle Leistungen in diesem Bereich an. Weitere Informationen finden Sie auf https://de.timefreeze.es

Auf ärztliche Anweisung

Bestimmte Behandlungen können die gegenwärtige Fruchtbarkeit der Eizellen einer Frau unwiderruflich beeinträchtigen. Der Arzt sollte dann beurteilen, ob sich die Anwendung dieser Technik als günstig erweist.

Es gibt verschiedene Krankheiten, die sich auf die Reproduktionsfähigkeit einer Frau negativ auswirken können: neoplastische Erkrankungen, Endometriose, Autoimmunkrankheiten oder sogar Operationen bei gutartigen Erkrankungen, die die Fruchtbarkeit verringern können, und es aus diesem Grunde erschweren oder unmöglich machen können, später Kinder zu bekommen.

Derartige Erkrankungen können aufgrund wissenschaftlicher Fortschritte immer besser behandelt werden, wodurch ein immer größerer Prozentsatz von Patienten geheilt werden kann.

Neoplasien treten normalerweise im fortgeschrittenen Alter auf, wobei jedoch bereits die Anzahl von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die an Neoplasien erkranken, relativ hoch ist. Bei Frauen im gebärfähigen Alter oder bereits davor können die Behandlungstechniken, die zur Heilung der Krankheit erforderlich sind (Operation, Chemotherapie, Radiotherapie oder immunsuppressive Behandlungen) die Fähigkeit, schwanger zu werden, stark verringern oder eine spätere Schwangerschaft sogar gänzlich unmöglich machen

Wenn bei einer Frau eine Krankheit diagnostiziert wird, denkt sie natürlich zuerst an Heilung. Wir, Spezialisten des Gesundheitswesens, dürfen jedoch nicht aus den Augen verlieren, dass diese Frauen, nachdem sie ihre Krankheit überwunden haben, wahrscheinlich auch Kinder bekommen möchten.

Die Eierstöcke sind sensibel und können durch die Behandlung mit bestimmten Medikamenten – insbesondere die, die im Bereich der Onkologie eingesetzt werden – Schaden nehmen. Derartige Arzneimittel können zu Fehlfunktionen der Eierstöcke führen, so dass z. B. kein Eisprung stattindet und die Fähigkeit, nach Befruchtung ein gesundes Kind hervorzubringen, beeinträchtigt wird oder verloren geht.

Die ärztlichen Vereinigungen haben verschiedene Richtlinien bzw. Empfehlungen zum Vorgehen bei Auftreten bestimmter Krankheiten erstellt. Unter anderem wird empfohlen, den Patientinnen sämtliche Möglichkeiten zum Erhalt ihrer Fruchtbarkeit aufzuzeigen.

Eine der bewährtesten Techniken zur Erhaltung der Fruchtbarkeit ist das Einfrieren der Eizellen durch Vitrifizierung. Dieses Verfahren ermöglicht es den Frauen, nach Überwindung der Krankheit, eine Schwangerschaft mit den eigenen Eizellen zu erreichen.

Bei diesem Verfahren wird das Wachstum der Follikel in den Eierstöcke stimuliert, um unter Sedierung verschiedene Eizellen durch Aspiration zu entnehmen. Dann werden diese Eizellen vitrifiziert und unverändert aufbewahrt, bis die jeweilige Frau die Behandlung ihrer Krankheit erfolgreich abgeschlossen hat und ihren Kinderwunsch realisieren möchte.

Die Situation von Frauen über 40 Jahren muss jeweils im Einzelfall bewertet werden. Betroffene Frauen sollten sich unter allen Umständen ärztlich beraten lassen und eindeutige auf ihr Alter und den Zustand ihrer Eierstöcke zugeschnittene Informationen erhalten.

Die Behandlungen mit Arzneimitteln zur Stimulation der Eierstöcke müssen auf die spezifischen Bedürfnisse der jeweiligen Frau abgestimmt werden, z. B. bei Brustkrebs, wo die Behandlung den Östrogenspiegel auf ein Minimum absenkt.

In diesen Fällen ist es besonders wichtig, so schnell wie möglich zu reagieren. In der Clínica EUGIN sind wir uns dieser Notwendigkeit bewusst und verfügen über ein spezielles Protokoll, damit die Erhaltung der Fruchtbarkeit den Beginn der Behandlung nicht verzögert.


Ich möchte Informationen bezüglich der Erhaltung meiner Fruchtbarkeit aus medizinischen Gründen bekommen.

Wichtig

Wenn Sie bereits angemeldet sind, verfügen Sie über eine Patientennummer. Bitte teilen Sie uns in diesem Fall Ihre Fragen über Ihren Privatbereich mit.

Die Website von Eugin verwendet HTTPS, das gleiche Vertrauen schaffende Sicherheitsprotokoll, das auch Ihre Bank einsetzt. Ihre Daten werden sicher und automatisch verschlüsselt, damit ihre Vertraulichkeit gewahrt bleibt

Dieses Feld wird benötigt

Dieses Feld wird benötigt

Dieses Feld wird benötigt

* Die mit einem Sternchen gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Verarbeitungsanforderung...

Letzte Aktualisierung: Juni 2017